Hahn

Hermann Hahn (1868 – 1945)
1. Bronzemedaille 1904 auf Franz von Lehnbach, Professor an der Akademie für bildende Künste in München.
DGMK Band 8, Nr. 293

2. Bronzemedaille 1899 anlässlich des 81. Geburtstags von Prof. Max von Pettenkofer von den Bürgern der Stadt München als Dank für seinen Einsatz.
Das Original dieser Medaille wurde Pettenkofer in Gold überreicht. Abschläge in Silber und Bronze wurden ebenfalls hergestellt. Um das tief eingeprägte Porträt Pettenkofers technisch zustande zu bringen, wurden die Medaillen vorgegossen und anschließend geprägt. Weitere Ausführungen zu dieser Medaille in der Publikation von Wesche / Kostial
Die Bayerische Akademie der Wissenschaften und ihre Mitglieder im Spiegel von Medaillen und Plaketten„, ISBN 3-7696-0901-8

Weitere Medaillen von Hermann Hahn in den Publikationen der DGMK, insbesondere im Band 8 „Medaillenkunst in Deutschland von 1895 bis 1914“.